Be your own kind of beautiful.

 
 

Hochzeitsstil: Wie ein Tag zu Eurem wird

 

Für uns sind die schönsten Hochzeiten die, die nicht unbedingt perfekt, dafür aber umso persönlicher und authentischer sind. Unser Herz schlägt für Hochzeiten, bei denen sich ein roter Faden durch den ganzen Tag zieht, wenn alles stilistisch und farblich aufeinander abgestimmt ist. Aber: Hinter einem Hochzeitsstil steckt so viel mehr als nur das oberflächliche Erscheinungsbild…
 

Ein Hochzeitsstil – viel mehr als nur Dekokram.

Es gibt unzählige Möglichkeiten zu heiraten und so viel Hochzeitsinspiration wie noch nie. Aber ein Hochzeitsstil definiert sich nicht nur über die Dekorationen. Es geht viel mehr um Euch und Eure Liebe. Die Trauung, die Feier, der ganze Tag sollte schließlich zeigen, wer Ihr seid, was Eure Liebe ausmacht und warum Ihr heiratet. Die Zeit, der Ort, alle liebevollen Details – das alles solltet Ihr und über Euch sein.
 

Und so findet Ihr Euren Hochzeitsstil:

Hört auf Euer Herz.

Eure Hochzeit – das ist Euer Tag. Lasst Euch nicht von irgendwelchen Traditionen oder Ansprüchen anderer einschränken. Es spielt keine Rolle, wie andere heiraten würden oder was andere für Vorstellungen haben. Es geht ganz allein um Euch – Eure Wünsche, Euren Geschmack, Eure Persönlichkeit. Und das ist genau das, was den Tag so einzigartig macht: Ihr. Und Eure Liebe. Vergesst doch einfach mal für einen kurzen Augenblick alle Traditionen, alle scheinbaren Grenzen und die Meinung anderer.
 

Klärt zunächst alle wesentlichen Details.

  • Wie möchtet Ihr Euch trauen lassen? Reicht Euch eine Standesamtliche Trauung? Seid Ihr religiös und möchtet kirchlich heiraten? Oder mögt Ihr es besonders persönlich und möchtet eine Freie Trauung feiern?
  • In welchem Ort soll die Feier stattfinden – Zuhause in Eurer Heimat oder an einem Ort Eurer Wahl, vielleicht sogar im Ausland?
  • Wo soll die Trauung stattfinden – draußen oder drinnen?
  • Wann möchtet Ihr heiraten, was ist Eure Lieblingsjahreszeit – Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
  • Welche Atmosphäre sagt Euch am meisten zu – gemütliche Abende mit den engsten Freunden oder große Feiern bis zum nächsten Morgen? Und wie möchtet Ihr feiern – ganz intim zu zweit, ganz gemütlich im kleinen Kreis oder mit der ganzen Familie und allen Freunden bei einer riesigen Party?
  • Welchen Stil mögt Ihr am liebsten, was hängt in Eurem Kleiderschrank, wie habt Ihr Euer Zuhause eingerichtet – modern, klassisch, romantisch, vintage, rustikal, urban oder glamourös?
  • Wie förmlich soll der Tag sein? Total fancy, eher locker oder irgendwas dazwischen?

Wer seid Ihr & was macht Euch aus?

Was mögt Ihr besonders, was ist typisch für Euch, was macht Euch aus? Wie stellt Ihr Euch Eure Traumhochzeit vor? Euer Hochzeitsstil oder -motto kann alles sein – ein spezieller Ort, ein gemeinsames Hobby, eine bestimmte Kultur, ein Lebensgefühl. Überlegt Euch, was Eure Gemeinsamkeiten sind, was Euch verbindet? – Wandern in den Bergen, Ausritte am Strand, gemütliche Waldspaziergänge, der erste Kuss auf der Kirmes, der erste Urlaub mit dem Mountainbike, die gemeinsame Liebe zu einem bestimmten Essen, zu einer bestimmten Kultur?
 

Ihr seid zwei Kirmeskinder? Wie wäre es dann mit einer Rummelhochzeit – mit Popcornmaschine, Dosenwerfen, Riesenrad und Zuckerwatte? Ihr liebt die Berge? Dann feiert Eure Liebe doch auf einem Berggipfel oder einer gemütlichen Alm? Ihr liebt Afrika? Vielleicht könnt Ihr auf dem wunderschönen Kontinent heiraten oder auch Zuhause für ein bisschen Safaristimmung sorgen – mit afrikanischer Musik, Fellmustern und Holztrommeln.
 

Lasst Euch inspirieren.

Manchmal ist es einfacher, herauszufinden, was man mag oder eben nicht mag, wenn man sich ein bisschen berieseln lässt. Hochzeitsmagazine, Blogs, Pinterest, Instagram – das Internet ist voll von Hochzeitsinspirationen. Am besten sammelt Ihr alles, was Euch gefällt – digital in einem Pinterest-Board oder ausgedruckt in einer Mappe oder auf einem großen Blatt Papier.
 

Farbwahl – jetzt wird es bunt.

Eure Farbwahl zieht sich durch den ganzen Tag und die ganze Vorbereitung – von den Einladungskarten bis hin zum Brautstrauß. Welche Farben passen zu der Jahreszeit, in der Ihr heiratet? Mögt Ihr es eher dezent in Pastel- und Naturtönen? Oder habt Ihr eine gemeinsame Lieblingsfarbe? In welchen Farben habt Ihr Eure Wohnung eingerichtet und welche Farben hängen in Eurem Kleiderschrank? Am einfachsten ist es, sich eine Haupt- und eine Akzentfarbe auszusuchen. Dazu kann man super eine neutrale Farbe oder metallische Akzente kombinieren.
 

Eure Lieblingsblumen.

Neben den Farben gehören die Blumen wohl zu den wichtigsten Dekorationselementen Eurer Hochzeit. Sie schmücken die Tische, die Torte und natürlich auch Euch als Braut und Bräutigam. Bedenkt bei der Wahl Eurer Blumen auf jeden Fall die Jahreszeit. Sonnenblumen, Dahlien oder Lilien verwelken beispielsweise im Sommer schneller als andere Blumen. Vielleicht bedeutet Euch eine Pflanze oder Blume auch besonders viel und wird zu einem der Hauptelemente Eurer Hochzeit? Beispielsweise Olivenblätter als Erinnerung an Eure Liebe zur Toskana? Pfingstrosen – weil die jedes Jahr von April bis Juni auf Eurem Esstisch stehen und Frühlingsgefühle wecken?
 

Dekorationen & Atmosphäre.

Farben und Blumen – all das erscheint zunächst ziemlich oberflächlich. Aber Eure ganzen Planungen und kleinen Details tragen sehr viel zur Stimmung bei. Ein edel geschmückter Saal mit pompösen Blumengestecken und weißen Stuhlhussen strahlt eben eine andere Atmosphäre aus, als eine alte rustikale Scheune mit locker gebundenen Blumen in verschiedenen Vasen und funkelnden Lichterketten. Überlegt Euch, was Ihr Euch für eine Stimmung an Eurem Tag wünscht. Zu einer lockeren Sommerhochzeit passen beispielsweise eher fließende Kleider, wilde Blumensträuße und süße Sandalen statt Prinzessinenkleider, starrgebundene Blumensträuße und edle Glitzerpumps.
 

Auf die Planung, fertig, los!

Wir hoffen, es waren ein paar brauchbare Tipps für Euch dabei und Ihr seid nun voller Tatendrang. Vergesst einfach alle scheinbaren Grenzen und macht Euren Tag zu Eurer ganz persönlichen Traumhochzeit. Wir wünschen Euch eine tolle Vorbereitungszeit – mit ganz vielen Ideen und viel Liebe zum Detail.