Calm moments before the storm.

 
 

Getting Ready: Intime Momente vor der Trauung

 

Früh morgens klingelt Euer Wecker – und sofort überkommt Euch dieses aufregende Bauchkribbeln. Es ist soweit: Euer lang ersehnter Hochzeitstag ist endlich da. Eure liebsten Herzmenschen trudeln langsam ein und verbringen die ersten Stunden des Tages mit Euch – beim Getting Ready.
 

Getting Ready – was genau ist das eigentlich?

Das Getting Ready beschreibt die Hochzeitsvorbereitungen und das Styling von Braut und Bräutigam. Beim Getting Ready werdet Ihr als Frau zur Braut und als Mann zum Bräutigam. Und dabei herrscht eine ganz besondere Stimmung mit vielen liebevollen Details und intimen Augenblicken – große Spannung und riesige Vorfreude. Warum diese Momente für uns zu den wertvollsten des Tages gehören und warum Ihr diese unbedingt festhalten solltet, erzählen wir Euch heute. Außerdem teilen wir ein paar Tipps, Ideen und Inspirationen für ein perfektes Getting Ready mit Euch.
 

Warum das Getting Ready bei Eurer Reportage nicht fehlen sollte

Die Verwandlung von Euch als Frau zur Braut oder als Mann zum Bräutigam gehört für uns zu den emotionalsten Momenten Eurer Hochzeit. Während des Getting Readys passieren so schöne Dinge, die es einfach wert sind, festgehalten zu werden. Das Getting Ready ist die Ruhe vor dem Sturm und voller Vorfreude, Glücksgefühle und Prosecco.
 

Das Styling

Besondere Momente beim Getting Ready sind das Schminken, Anziehen Eures Kleides oder Anzugs, das Schlüpfen in Eure Schuhe und das Umlegen von Fliege oder Krawatte. Vielleicht tragt Ihr Schmuck mit einer ganz persönlichen und wichtigen Bedeutung – beispielsweise ein Geschenk von der Mami oder ein Erbstück von der verstorbenen Omi. Das alles und so viel mehr sind so besondere Momente im Leben, die Ihr so wahrscheinlich kein zweites Mal erleben werdet.
 

Aufnahmen von Euren liebevollen Accessoires & Details

Auch all die liebevollen Accessoires, Essentials und Details sind es wert, festgehalten zu werden. Schließlich habt Ihr Euch darüber so lange Gedanken gemacht und Euch den Kopf zerbrochen. Deshalb kann man die Zeit während des Getting Readys super nutzen, um Detailaufnahmen von Euren Ringen, Schuhen, Accessoires und von Eurem Parfum zu machen. Das Parfum Eurer Hochzeit gibt es vielleicht in zwanzig Jahren nicht mehr, aber ein Foto ist eine wunderbare Erinnerung, um den Geruch nie wieder zu vergessen.
 

Die intimen Momente mit Euren Herzmenschen

Wir lieben die kullernden Freudentränen und den Stolz Eurer Eltern, die nicht glauben können, dass ihr Kind plötzlich so groß ist. Wir lieben die fröhlichen Momente des Glücks, Euer herzliches Lachen, die liebevollen Umarmungen Eurer Trauzeugen und engsten Herzmenschen – das Anstoßen auf Euren großen Tag, auf Eure Liebe. Ein ganz besonderer und unbezahlbarer Moment ist auch Euer Blick in den Spiegel – wenn Ihr als Braut und Bräutigam realisiert, dass es soweit ist, es losgehen kann und Ihr bereit seid – für einen der größten Schritte in Eurem Leben.
 

Insgesamt besteht das Getting Ready einfach aus so vielen unglaublich intimen Momente mit Euren engsten Vertrauten, die Euch unterstützen, Euch beim Anziehen helfen und an Eurer Seite stehen – bei einer der wichtigsten Entscheidungen Eures Lebens.
 

Getting Ready – Ideen, Tipps & Inspirationen

Als Fotografen haben wir schon einige Getting Readys begleitet und möchten unsere Erfahrungen daher gerne mit Euch teilen. Ganz besonders wichtig ist, dass Ihr Euch im Vorfeld ein paar Gedanken macht, damit Ihr den Morgen ganz entspannt mit Euren Liebsten genießen könnt.
 

Der perfekte Ort

Der perfekte Ort für das Styling sind große, helle, minimalistische und recht farblose Räume mit viel Tageslicht und möglichst wenig Möbeln und Dekorationen. So ist ausreichend Licht und genügend Platz für alle Eure Herzmenschen. Vielleicht könnt Ihr Euch auch schon im Vorfeld überlegen, wo das Kleid bzw. das Sakko hängen soll und wo Eure Accessoires am besten fotografiert werden können.
 

Die Kleidung

Viele Fotos entstehen schon, bevor Ihr und Eure Trauzeugen Kleider und Anzüge tragen. Deshalb ist es empfehlenswert, auch schon für die ersten Fotos ein hübsches Outfit anzuhaben – am besten ohne Muster und in neutralen Farben. Für die Frauen eignen sich besonders helle Sommerkleider oder Morgenmäntel.
 

Briefe & kleine Aufmerksamkeiten

Besonders schön ist es, wenn Ihr Euch ein bisschen Zeit nehmt, um Eltern und Trauzeugen ein paar liebe Worte und Zeilen zu schreiben. Das Getting Ready ist einfach der perfekte Moment, um sich mit einem Brief und einer kleinen Aufmerksamkeit bei Euren Liebsten zu bedanken – für die Unterstützung in den letzten Wochen, Monaten und Jahren. Die Briefe und Geschenke könnt Ihr während des Getting Readys verteilen – und Euren Herzmenschen damit eine große Freude bereiten.
 

Auch könnt Ihr einen Liebesbriefe an Euren Partner schreiben. Die Briefe könnt Ihr dann entweder am Abend vorher oder am Hochzeitstag selbst zu einem späteren Zeitpunkt austauschen. Es gibt schließlich nicht viel Emotionaleres als persönliche Worte am Hochzeitstag und Briefe, die Euch auch noch Jahre später eine Gänsehaut zaubern.
 

Auf die Planung, fertig, los!

Wir hoffen, unser Beitrag hat Euch ein bisschen geholfen und es waren ein paar Ideen und Inspirationen für Euch dabei. Wir wünschen Euch eine tolle Vorbereitungszeit – mit ganz vielen Ideen und viel Liebe zum Detail.
 

Getting Ready