Frühlingsfest

in Schweden

Die Vorfreude steigt!

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Frühlingsfest

4.-6. Juni 2021

 

Aktuell ist es hier noch ziemlich leer. Aber in den nächsten Monaten möchten wir hier wichtige Infos sammeln und auf dieser Seite alles bündeln, was für unser Frühlingsfest wichtig ist: Adressen, die Aufteilung der Häuser usw. Wir hoffen, Ihr habt noch ein bisschen Geduld.

 

Unten In der Google Maps Karte haben wir schon ein paar Orte gesammelt – nicht nur die 6 Ferienhäuser, das Saunahäuschen und die Scheune, sondern auch den naheliegendsten Supermarkt und See sowie ein paar Dinge, die Ihr in der Nähe unternehmen könnt. Links oben könnt Ihr durch Klick auf den kleinen Pfeil auch die Legende einblenden.

 

Die Vorfreude steigt auf jeden Fall Tag für Tag und wir können es nicht erwarten, Euch in Börsebo zu begrüßen.

 

Viele liebe Grüße
Jessi & Markus

#HerrUndFrauWolters

#HerrUndFrauWolters

Gut zu wissen

Wichtige Vokabeln

 

Hej [haɪ]

Hallo.

 

Hej då [ˈhɛjːˌdoː]

Tschüss. Auf Wiedersehen.

 

Tack [tak]

Dankeschön. Meistens im Doppelpack unterwegs: Tack, tack!

 

Jaha [jaˈhɑː]

Ach so. Auch meistens im Doppelpack unterwegs: Jaha, jaha! Und wenn Ihr dabei noch interessiert und nachdenklich schaut, wirkt Ihr wie richtig professionelle Schweden.

 

Fika [fee-ka]

Die heilige Kaffeepause der Schweden – dabei ist Fika nicht an eine Uhrzeit, sondern an nette Menschen gebunden. Eine Auszeit mit einem Kaffee oder Tee sowie meist auch etwas Kleinem zu essen – beispielsweise einer Kanelbulle (Zimtschnecke).

 

Lagom [lá:gom]

Nicht zu viel, nicht zu wenig. Einfach genau richtig.

 

Skål [skoːl]

Prost! Ausruf für das Wohlbefinden – insbesondere beim gemeinsamen Alkoholgenuss und auch als Ausdruck der Ehrung.

Fakten

 

Bargeld

Bargeld ist in Schweden eher eine Belastung, als echtes Zahlungsmittel. Dass selbst Kleinstbeträge mit der Kreditkarte bezahlt werden, ist an der Tagesordnung. Rückgeld gibt es nicht aus der Hand der VerkäuferIn, sondern aus Automaten.

 

Alkohol

In Schweden bekommt Ihr Getränken mit mehr als 3,5% Alkohol nur bei Systembolaget. Glücklicherweise seid Ihr alle über 20 Jahre alt – und damit alt genug, um dort einzukaufen. Ansonsten gibt es passables Bier mit bis zu 3,5% Alkohol auch in normalen schwedischen Supermärkten.

 

Toiletten

Toiletten sind in Schweden meistens nicht nach Geschlechtern getrennt. Oft gibt es nur eine einzige Toilette. Als Ausgleich dafür gibt es fast überall behindertengerechte Toiletten. So ist allen Menschen gedient und keine Randgruppe benachteiligt.

 

 

Jedermannsrecht

Nicht stören und nichts zerstören. Die Natur bedeutet den Schweden viel. In Schweden dürfen sich alle in der freien Natur aufhalten – sogar in Gebieten, die jemand anderem gehören.