Beauty begins at the moment you decide to be yourself.

Brautstyling: Tipps für Eure Hochzeitswoche

 

Nachdem es im letzten Beitrag um die Vorbereitung und Planung Eures Brautstylings ging, gibt Euch die liebe Sabrina von Sabrina Schumacher Hair & Make-up Artist heute Tipps für Eure Hochzeitswoche – und erzählt Euch, was Ihr alles bedenken und vorbereiten solltet. Euer Hochzeitsmorgen soll schließlich rundum perfekt sein – und ohne Stress und unnötigen Ärger, sondern dafür mit ganz viel Glück und sprudelndem Prosecco ablaufen.
 

Tipps für Eure Hochzeitswoche: Haare

Wenn Ihr Eure Haare vor der Hochzeit tönen möchtet, solltet Ihr das mindestens 7 Tage vor Eurer Hochzeit machen, damit Eure Frisur den nötigen Halt hat. Das Gleiche gilt für sämtliche Pflegeprodukte – eine Woche vor dem Hochzeitstermin solltet Ihr auf ölhaltige Pflegeprodukte und Haarmasken verzichten und Conditioner nur in den Haarlängen und -spitzen anwenden.
 

Eure Haare solltet Ihr am Abend vor Eurem Hochzeitstag waschen, damit die Frisur mehr Halt hat. Trockene Haarspitzen dürft Ihr gerne abschneiden, jedoch solltet Ihr Euren Frisur darauf hinweisen, bloß nicht zu viel abzuschneiden, da Ihr eine gewisse Grundlänge zum Hochstecken braucht.
 

Tipps für Eure Hochzeitswoche: Gesicht & Haut

Eure Haut solltet Ihr einmal pro Woche peelen, damit die Poren verfeinert und abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden können. Außerdem sollte Eure Haut mit viel Feuchtigkeit verwöhnt werden. Verwendet jedoch Produkte, die Eure Haut bereits kennt, um Ausschläge oder Allergien zu vermeiden. Da Eure Haut nach dem Augenbrauenzupfen gereizt und gerötet sein könnte, solltet Ihr diese 3 Tage vor Eurem Hochzeitstermin zupfen oder waxen lassen.
 

Allgemeine Tipps für Eure Hochzeitswoche

  • eine vitaminreiche und ausgewogene Ernährung
  • genügend Wasser trinken
  • regelmäßige Bewegung
  • viel frische Luft
  • ausreichend Schlaf

Der beste Beautytipp jedoch ist: Entspannung und Glück. Als entspannte und glückliche Braut strahlt Ihr von innen und habt einen Glow, den kein Make-up erreichen kann.
 

Tipps für Eure Hochzeitswoche: Brauttasche

Packt am bestem am Vorabend Eure Brauttasche mit Kleinigkeiten, die an Eurem Hochzeitstag nicht fehlen dürfen:

  • Sie dürfen die Braut jetzt küssen! – Denkt an Euren Lippenstift und Lipliner
  • Puder zum Abmattieren und Verhindern von Glanz
  • Euren Hochzeitsduft abgefüllt in einem kleinen Parfümzerstäuber
  • ein kleines Deo für die nötige Frische zu jeder Zeit
  • Haarnadeln falls sich beim Umarmen eine Haarsträhne löst
  • Taschentücher für Freudentränen
  • Kaugummis oder Frischebonbons
  • Ersatzstrumpfhose und/oder farbloser Nagellack
  • Blasenpflaster
  • Zahnseide
  • eine Nagelpfeile
  • Kopfschmerztabletten
  • Euer Handy

Falls Ihr keine Brauttasche tragen möchtet oder die Utensilien nicht alle in Eure Tasche passen, ist dafür bestimmt noch Platz in der Tasche Eurer Trauzeugin, Brautjungfern oder Mami.
 

Tipps für Euren Hochzeitstag

Wählt für Euer Styling am Hochzeitsmorgen einen möglichst hellen und großen Raum. Das erleichtert nicht nur den Stylisten die Arbeit, sondern sorgt außerdem auch auf den Bildern für eine schöne Lichtstimmung. Wichtig ist außerdem ein Tisch, auf dem die Make-up- und Hairstyling-Produkte aufgebaut werden können und ein paar Steckdosen in unmittelbarer Nähe.
 

Sabrina und auch wir können Euch nur ans Herz legen, diese aufregenden Stunden vor der Trauung foto- und videografisch begleiten zu lassen. Ein „Getting Ready“ solltet Ihr unserer meiner Meinung nach also unbedingt in Eure Hochzeitsreportage einplanen. Die Aufnahmen spiegeln die Momente der Vorbereitung wider. Und somit bleibt auch Euer Hochzeitsmorgen ein Leben lang in schönster Erinnerung.
 

Auf die Planung, fertig, los!

Wir sollen Euch ganz viele liebe Grüße von Sabrina ausrichten. Wir und ganz besonders Sabrina hoffen, es waren ein paar brauchbare Brautstyling Tipps für Euch dabei und Ihr seid nun voller Tatendrang. Besucht die liebe Sabrina unbedingt mal auf ihrer Homepage – da findet Ihr noch viele weitere Tipps, Ideen und Inspirationen. Wir wünschen Euch eine tolle Vorbereitungszeit – mit ganz vielen Ideen und viel Liebe zum Detail.